Lavendel Flüssigseife 500 mL Dispenser

Hersteller Botanicus
Hersteller-Nr 01007
Lavendel Kosmetika
New CHF
Lieferzeit: 3-4 Tage
CHF 28.00

   Lavendel Flüssigseife 500 mL Plastik-Dispenser
 

Pflegende und Haut beruhigende Flüssigseife mit Lavendel und weiteren ätherischen Ölen.
  

Eine wunderbar pflegende und angenehm duftende Flüssigseife mit beruhigendem Lavendel Öl, ätherischem Öl der süssen Orange sowie dem erfrischenden Pelargonium Blüten Öl. Reinigt und pflegt sanft die Haut.


Dosierung/Anwendungsempfehlung:
Für den mehrmaligen täglichen Gebrauch anstatt von normalen Seife. Nicht auf offene Wunden anwenden.


Inhaltsstoffe:
Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Chloride, Cocamidopropyl Betaine, Lavandula Angustifolia Oil, Benzyl Alcohol, Disodium Laureth Sulfosuccinate, PEG-9 Cocoglycerides, Citrus Aurantium Dulcis Peel Oil, Melaleuca Alternifolia Leaf Oil, Pelargonium Graveolens Oil

Lavendel und seine Geschichte

Mit seinen blauvioletten Blüten und dem wunderbaren Duft faszinierte Lavendel seit je her die Menschen.  Die ursprüngliche Heimat der robusten Pflanze sind die Atlantikinseln, die Mittelmeerländer, Indien, der Mittlere Osten, Nordafrika und Westasien.  

Bereits im alten Ägypten war die Heilwirkung des Lavendels hoch angesehen. Das Wissen um die Wirkung der verschiedenen Lavendelsorten war zur damaligen Zeit schon sehr präzise und der Einsatzbereich sehr vielfältig - das Lavendelöl wurde für Heilzwecke eingesetzt, für Haut - und Haarpflege, als Räucherung für religiöse Rituale, zu Duft - und Aromazwecken ,als Gewürz und zur energetischen Reinigung von Räumen. Aus Lavendel- Ölen hergestellten, wertvollen Balsame wurden als Grabbeigabe, und zur Mumifizierung ihrer Toten verwendet. 

In altem Rom war Lavendel (nebst Rose) das Bade- und Körperpflegemittel Nummer eins. Auch die Kleider wurden gern damit gewaschen und beduftet. Die römischen Legionäre machten sich die Stimmung aufhellende und antiseptische Wirkung des Lavendels, und seines Öls zu nutze.  Mit dem Duft der Pflanze wurde vor der Schlacht die Angst vertrieben und mit dem Öl im Nachhinein die Wunden versorgt.  Durch die vielen Stationierungsorte der Legionäre wurde der Lavendel schlussendlich in ganz Europa verbreitet, und so fand er den Weg bis nach Grossbritannien. Südengland war Ende des 19.Jahrhunderts sogar der grösste Konkurrent Frankreichs in der Herstellung der hochwertigsten Lavendelöle.

In Frankreich war Grasse zuerst ein bekanntes Zentrum der Lederverarbeitung. Die hier hergestellten Lederhandschuhe für die feine Gesellschaft in In- und Ausland, wurden mit Lavendel parfümiert, um den Geruch der Gerbstoffe zu überdecken. Die Handschuhzunft entwickelte sich 1759 zu der Zunft der Parfumeurmeister. Dank des über Generationen entwickelten Sachverständnisses und der Fülle der lokalen Rohstoffresourcen, hat sich Grasse zur Welthauptstadt des Parfums entwickelt. Der Echte Lavendel wird von den grössten Parfümherstellern, wie Guerlain, Caron oder Azzaro verwendet. Im provenzialischem Alltag nimmt das Lavendelparfüm einen besonderen Platz ein, als Duft und Glücksbringer.

In unserer Zeit schöpfen wir aus den vielseitigen Erfahrungen der Geschichte, den alten Rezepturen aus der Klostermedizin,  Erinnerungen an Lavendelsäckchen unserer Omas für duftende Kleider und gleichzeitig als Schutz gegen Motten,  der Naturheilkunde welche das Lavendelöl als Universalmittel in jede Hausapotheke empfiehlt, lassen uns durch den zarten Duft im Bad entspannen, der beruhigende und der ausgleichende Duft der Öllampe und vieles mehr.. Lassen Sie sich inspirieren und verzaubern durch diese violette Seelenpflanze…

 

Bücher

Date added: 2019-07-28 16:36:05 / SID: 29 / DID: 43003